between u and us

Interaktives Tanztheater, Arkadas Theater, Köln, 2009

Die soziologischen Spatzen haben es längst von den Dächern gepfiffen: Die so genannte “Zweite Moderne” hat den Menschen aus der Unmündigkeit entlassen; ab sofort sind alle autonom, individuell – und selbst schuld. Die Biographie gilt als “Patchwork” ohne stringente Linie, die sich zu allererst am eigenen Gewissen orientiert und erst danach, wenn überhaupt, die Gruppe einbezieht.

In ihrer Tanztheaterproduktion “between u and us” haben Gregor Weber und seine Akteure den vermeintlich mündigen Bürger im Blick und inszenieren Gewissen “Wille” Entscheidung als neues öffentliches Ritual, das Performer und Publikum vor die Qual der Wahl stellt. Das Publikum wird eingeladen, sich ausliefernd einzuliefern und entscheidet sich mit dem Erwerb der Eintrittskarte für eine aktive Teilnahme an der Performance.

Idee, Regie,
Choreographie, Tanz

Gregor Weber

Choreographie, Tanz
Sabine Seume

Co-Regie, Lichtkonzept,
Tanz

delta RA’i

Co-Choreographie,
Konzept,Tanz

Gwendolin Gemrich

Musik, Tanz
Norbert Krämer

Tanz
Robert Christott
Dana Mikhail

Live Video Mix
Tim Fehske

Live Kamera
Tim Oberstätter

Typographie
Klaus Meier