between – Einsamkeit und Nähe


Interaktives Tanztheater, Arkadas Theater, Köln, 2010

Sartre sagt: “Die Hölle, das sind die anderen.”
between sagt: “Die Hölle sind wir uns selbst.”

“Einsam oder gemeinsam?” Diese Frage steht im Kern der interaktiven Tanzperformance “between”, die inhaltlich an das zurückliegende Projekt “between u and us” aus dem Sommer 2009 anknüpft. Aus dem dort entwickelten Babylon der zwangsindividualisierten menschlichen Beziehungen positioniert between das Individuum in das Zentrum der gemeinsam empfundenen Einsamkeit.

Das Projekt untersucht verschiedene Aspekte von Einsamkeit und Gemeinsamkeit und sucht – zusammen mit dem Publikum – den Weg hinaus aus der Hölle der individuellen Isolation.

“Weil wir doch einmal so gemacht sind, dass wir alles mit uns und uns mit allem vergleichen, so liegt Glück oder Elend in den Gegenständen, womit wir uns zusammenhalten, und da ist nichts gefährlicher als die Einsamkeit.”
J. W. von Goethe

Mit dem Erwerb der Eintrittskarte entscheidet Publikum sich für eine aktive Teilnahme an der Performance.